Die Firmenchronik

Gerhard Lüttmann, geboren am 20. Oktober 1881 gründete im Jahre 1904 das Bestattungsunternehmen.
Es entstand aus der damaligen Tischlerei für Bau und Möbel mit eigener Sargherstellung.
Im Jahre 1961 übernahm sein Enkel Gerd Faut den Betrieb. Mit seiner Ehfrau Christel begleiteten sie Angehörige in den schwersten Stunden.

Seit Juli 2004 wird das Unternehmen von der Bestattungshilfe traditionell weitergeführt. „Der Bereich der Dienstleistung,
der sich am Anfang nur auf den unmittelbaren Zusammenhang der Bestattung erstreckt hat, ist heute über einen erheblichen längeren Zeitraum präsent“.
In diesem Zusammenhang spielen sowohl die Bestattungsvorsorge als auch die Trauerarbeit eine wichtige Rolle.
Das Bestattungsunternehmen Lüttmann kann nun auf 110 Jahre Erfolg zurückschauen. Das Erfolgsrezept setzt sich aus „Konstanz, Ehrlichkeit, Offenheit, Kundenorientierung und Leistungswille“ zusammen.
Wir stehen Ihnen rund um die Uhr mit geschultem Personal zur Verfügung, denn die oberste Priorität des Unternehmens sind Menschlichkeit, Würde und Pietät - und dies 24 Stunden am Tag.

Durch die Kooperation mit der Bestattungshilfe eröffnete das Bestattungshaus Lüttmann und Hermes im Oktober 2013
das erste "Abschiedshaus" in Rheine und stellt einen Höhepunkt in der Firmengeschichte dar.
Mit vier modernen Aufbahrungsräumen, sowie eigenen Versorgungs-und Kühlräumen setzt unser Haus ganz neue Akzente, die in Rheine bislang einzigartig sind.